Speakers

Daniel Witkowski

Daniel Witkowski arbeitet seit mehr als 6 Jahren mit State-of-the-Art Technologien von Azul Systems. Daniel arbeitete unter anderem mit den Azul Systems Vega Appliances die bis zu 768 speziell entwickelte Cores unterstützen. Vega Appliances optimieren Systeme in dem mehr parallele Cores genutzt werden und die Performance damit verbessert wird. Die aktuelle Azul Zing JVM läuft auf modernen Intel und AMD Prozessoren und auf dem Linux OS. Azul macht damit den simultanen und pausenfreien patentierten C4 Collector einem breiten Kundenkreis verfügbar und arbeitet aktiv mit Entwicklern und Designern von innovativen Java Systemen, um z.B. typische Memory Management Probleme herkömmlicher JVM`s zu lösen. Daniel hat ein sehr gutes Wissen über Performance Analyse und das Tuning von J2EE Systemen. Er arbeitete als technischer Manager in verschiedenen Kundenprojekten im Bereich Telekommunikation, Financial Services und E-Commerce. Hier war er verantwortlich für das Design, und das zur Verfügung stellen von geschäftskritischen Systemen im Bereich J2EE und Systemintegration. Daniel ist häufig beschäftigt als Consultant, um in Applikationen den Flaschenhals zu finden und um die System Performance sowie die Skalierbarkeit zu verbessern. Daniel hat einen Abschluss als Master und Bachelor of Science an der University of Technology in Warschau. Vortrag: Garbage Collection 101

Toni Epple

Anton Epple hat mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Leitung von Java-Projekten und veröffentlichte zahlreiche Artikel über das Thema. Er ist als Berater weltweit für eine Vielzahl von Unternehmen tätig, angefangen von Start-ups bis hin zu Fortune 500-Unternehmen, in vielen Bereichen, einschließlich der Finanzinstitutionen und Aerospace. Sein derzeitiges Lieblingsthema ist die Entwicklung von Desktopanwendungen mit JavaFX. In seiner Freizeit ist Anton Community Leader für die JavaTools Community auf Java.net und ein Mitglied des NetBeans Dream Team and Governance Board. 2013 wurde er zum Java Champion ernannt. Vortrag: Das Chuck Norris Experiment - Java auf iPad und Android ohne jailbreak

Hendrik Ebbers

Hendrik Ebbers hat mehrere Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Javaanwendungen. Sein Hauptinteresse liegt hierbei in den Bereichen JavaFX, Middleware und DevOps. Er ist als Senior Java Architekt bei der Materna GmbH hauptsächlich für die Bereiche Java Architektur und DevOps zuständig. Hendrik leitet als aktives Mitglied der Java Community die Java User Group Dortmund und spricht auf internationalen Konferenzen und User Groups. Zusätzlich veröffentlicht er Fachartikel in Print- und Online-Medien. Die Webseite www.guigarage.com wird von Hendrik erfolgreich als eine international bekannte JavaFX Webseiten betrieben. Hier bloggt er regelmäßig über Architekturansätze im Bereich JavaFX. Zusätzlich nutzt er die Webseite um seine eigenen OpenSource Projekte (MarvinFX, Vagrant-Binding) und Projekte an denen er sich aktiv als Commiter beteiligt (DataFX, AquaFX, ControlsFX, JFXtras) vorzustellen. Zu diesen Themen twittert er auch regelmäßig als @hendrikEbbers Präsentation: Sandboxing mit Vagrant Binding

Wolfgang Weigend

Wolfgang Weigend, Systemberater für Oracle Fusion Middleware bei der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG, zuständig für Java-Technologie und Architektur in der Entwickler-Community, sowie dem Einsatz bei Kunden und Partnern, verfügt über langjährige Erfahrung in der Systemberatung und im Bereich objektorientierter Software-Entwicklung mit Java. Davor war er als Principal Systems Engineer neuneinhalb Jahre bei der BEA Systems GmbH für strategische Kunden tätig und koordinierte gleichzeitig als Teamleader Systems Engineering alle Systemberater in der Central Region Deutschland, Österreich und Schweiz. Wolfgang Weigend studierte an der FH Darmstadt Elektrotechnik/Automatisierungstechnik mit dem Studienschwerpunkt Datentechnik. Bevor der Diplom-Ingenieur 1999 zu BEA Systems kam, war er als Systemberater für Oracle, Texas Instruments Software und Sun Microsystems tätig. Präsentation: JavaFX goes Open Source

Fabian Stäber

Dr. Fabian Stäber ist Senior Software Architect bei ConSol* Consulting & Solutions Software GmbH. Er arbeitet als Entwickler und Consultant, und entwickelt seit ungefähr 10 Jahren Java Web Anwendungen. Während seiner akademischen Laufbahn beschäftigte er sich hauptsächlich mit Peer-to-Peer-basierten Netzwerkarchitekturen in industriellen Anwendungen. Fabian begeistert sich für JEE, geclusterte Backends, Big Data Anwendungen, und verteilte Architekturen. Sein Talk wird von einer Serie von Artikeln begleitet, die unter http://labs.consol.de/ veröffentlicht werden. Presentation: Distributed Caches Shootout

Roland Huß

Dr. Roland Huß leitet die Abteilung “Research & Development” bei dem Münchner IT-Beratungs- und Softwarehaus ConSol* und ist in der Sparte “Open Source Monitoring” aktiv, bei der er den Bereich JEE Monitoring betreut und sich über jede knifflige Herausforderung freut. Seit 15 Jahren entwickelt er mit Java,  hat jedoch niemals seinen Ursprung als Systemadministrator vergessen. Er ist Initiator mehrere Open Source Projekte und erzählt gerne darüber auf internationalen Konferenzen. Vortrag: The Beauty and the Beast - JavaScript meets JMX

Simon Ritter

Simon Ritter ist Java Technology Evangelist bei der Oracle Corporation. Simon ist seit 1984 im IT business und ist Bachelor of Science der Physik. Nachdem er ursprünglich in der UNIX Entwicklung der AT&T UNIX System Labs und Novell engargiert war, wechselte Simon1996 zu Sun. Seit dieser Zeit arbeitet Simon mit Java und war sowohl in der Entwicklung von Java als auch als Consultant tätig. Seit der Übernahme von Sun durch Oracle beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Core Java Platform, Java für Client Anwendungen und embedded Java. Darüber hinaus entwickelt er Demos, die die Grenzen von Java erweitern sollen, wie Gestensteuerung und Embedded Roboter Controllers. Auf Twitter finden Sie Ihn unter @speakjava , sein Blog ist blogs.oracle.com/speakjava. Vortrag: Project Lambda: Functional Programming Constructs and Simpler Concurrency in Java SE 8

Kai Tödter

Kai Tödter ist Software Engineer/Architekt im Global Technology Field „System Architecture and Platforms“ der Siemens Corporate Technology. Er hat mehr als 15 Jahre Java-Erfahrung und vertrat Siemens im JCP. Kai vertritt Siemens in der Eclipse Foundation und ist Committer bei einigen Open-Source Projekten. Kais aktuelle Themen-Schwerpunkte sind Plattformen im RIA-, Mobile- und Web-Umfeld. Präsentation: Java Puzzlers

Markus Eisele

Markus ist ein Principal Technology Consultant bei der msg systems ag in München. Er arbeitet als Software Architekt, Entwickler und Consultant. In seiner Freizeit schreibt er Fachartikel für diverse Magazine und gibt Vorträge auf internationalen Konferenzen. Markus kam 2002 zur msg und war für über neun Jahre Mitglied im Center of Competence IT-Architecture. Im Anschluss arbeitete er für die Abteilung IT-Strategy and Architecture im Versicherungs Bereich der msg. Seit Mitte 2012 unterstützt er den Crossbereich Applied Technology Research. Er arbeitet mit Kunden und Projekten an Herausforderungen im Umfeld Enterprise Java und Infrastrukturen. Das umfasst die Java EE Plattform selber und unzählige webbezogene Technologien auf einer vielzahl von Plattformen unter Verwendung unterschiedlicher Produkte verschiedener Hersteller. Seine Leidenschaft sind Java EE Server. Er vertritt seine Meinung auch als individuelles Mitglied in der Java EE 7 Expert-Group. Talk: Alien Driven Development  

James Weaver

James L. (Jim) Weaver ist ein Java und JavaFX Entwickler, Autor, und Speaker der sich mit Leidenschaft dafür einsetzt, dass rich-client Java und JavaFX zur Technologe der Wahl werden. Jim's ist Autor von "Inside Java", "Beginning J2EE", und "Pro JavaFX 2". Jim hat 15 Jahre Berfufserfahrung als Systemarchitekt bei EDS, und noch einmal genauso lange als freier Entwickler. Als Oracle Java Evangelist, hält Jim regelmässig Vorträge bei Software Technology Konferenzen. Jim blogt aufhttp://javafxpert.com, Tweetet als @javafxpert, und kann unter james.weaver AT oracle.com kontaktiert werden. Presentation: Scratching the Surface with JavaFX

Adam Bien

Consultant und Autor Adam Bien http://adam-bien.com ist Mitglied der Expert Group für Java EE 6 / 7, EJB 3.X, JAX-RS und JPA 2.X JSRs . Er arbeitet seit JDK 1.0 und Servlets/EJB 1.0 mit Java Technologien und ist heute Architekt und Entwickler für Java SE und Java EE Projekte. Er hat mehrere Bücher über JavaFX, J2EE, und Java EE veröffentlicht, und ist Autor von "Real World Java EE Patterns—Rethinking Best Practices" (http://realworldpatterns.com) sowie "Real World Java EE Night Hacks". Darüber hinaus ist Adam Java Champion, Top Java Ambassador 2012, und JavaOne 2009, 2011, 2012 Rock Star. Adam veranstaltet gelegentlich Java (EE) Workshops am Münchner Flughafen (http://airhacks.com). Presentation: "Nothing Compares To ...Java EE 7"

Gerrit Grunwald

Gerrit hat mehr als 8 Jahre Erfahrung mit dem Einsatz von Java auf dem Desktop. Seine Interessen liegen vorwiegend auf Technologien wie JavaFX, HTML5 und Swing, im speziellen ist er interessiert an der Entwicklung von sog. Custom Controls in den genannten Technologien. Zudem ist er interessiert an Java auf embedded Plattformen wie z.B. SunSPOT's, BeagleBoard und Raspberry Pi. Gerrit unterstützt den Open Source Gedanken indem er sowohl in populären Projekten wie z.B. JFXtras mitarbeitet, als auch seine eigenen Projekte wie z.B. SteelSeries Swing, SteelSeries Canvas veröffentlicht. Er ist aktives Mitglied der Java Community, wo er die Java User Group in Münster gegründet hat und leitet und auch als sog. Community Co-Lead der JavaFX Community tätig ist. Er spricht auf internationalen Konferenzen, für User-Groups und schreibt für verschiedene Magazine. Presentation: Fun with JavaFX on Raspberry Pi and BeagleBoard xM